Freiw. Feuerwehr Bissendorf

FF - Veranstaltungen

Zum Gästebuch
Sitemap
Impressum

Zur Homepage

14.06.2008 Action den ganzen Tag

+++ Gemeindewettkampf im historischen Bissendorfer Ortskern +++

Die Grundlage der Schlagkraft der freiwilligen Feuerwehr in der Wedemark wird (neben der Technik) im Ausbildungsdienst gelegt. Die Gemeindewettkämpfe, mit dem dreiteiligen Löschangriff, dienen der Leistungskontrolle beim so genannten Heimberg- Fuchs- Wettkampf. Unter Vornahme von drei C Rohren müssen, auf Zeit, drei Wasserbehälter von ihren Halterungen heruntergespritzt werden. Im Jahr 2008 fand der Wettbewerb in Bissendorf statt.

Kuppeln der Saugelänge

"Alle Jahre wiederů" - so könnte das Motto dieser Veranstaltung lauten. Immer im Juni treffen sich die Ortsfeuerwehren der Wedemark, um zusammen den Gemeindewettbewerb durchzuführen. In diesem Jahr wurde hierzu extra die Gottfried-August-Bürger Straße in Bissendorf gesperrt, um die zahlreichen Übungen im historischen Ortskern durchzuführen. An der Wettkampfbahn wurden Getränke- und Verpflegungszelte aufgebaut damit sich die Zuschauer stärken konnten. Zudem gab es beste "Feuerwehr- Unterhaltung". Das antreten der teilnehmenden Mannschaften fand gegen 13:30 Uhr vor der Bibliothek statt.

Wettkampfbahn

Nach kurzer Ansprache, und zwei Ehrungen für verdiente Kameraden, gingen die Wettbewerbsübungen los. Traditionell startete der Gastgeber zuerst. Nacheinander starteten alle Ortsfeuerwehren mit insgesamt 15 aktiven und 6 Altersgruppen. Als Schiedsrichter fungierten zum wiederholten male die Ehren- und Ortsbrandbrandmeister der Gemeinde Wedemark. Bei wechselhaftem Wetter bot die Feuerwehr Bissendorf neben den Wettbewerben auch kulinarische Genüsse. Besucher konnten sich auf Bankgarnituren niederlassen und bei einer Kuchentafel, Bratwurst einem Kaltgetränk oder einem Steak über die gesehenen Übungen fachsimpeln. Immer im Blick dabei die Zeit und die Fehler. Die Wettkampfbahn, direkt im Ortskern, fand bei den Teilnehmern großen Anklang

Spass bei der Arbeit

Für musikalische Unterhaltung der Zuschauer sorgte in der Halbzeitpause der Fanfarenzug der freiwilligen Feuerwehr Bissendorf. Bei guter Laune und toller Stimmung auf dem Wettkampfplatz absolvierten alle Gruppen ihren Übungsteil. Auch eine erfolgreiche Mixed-Gruppe fand sich aus aktiven der Wehren Mellendorf und Bissendorf zusammen. Letztendlich siegte bei den aktiven Gruppen die Gruppe Negenborn vor Oegenbostel und Mellendorf. Bei den Altersgruppen errang ebenfalls Negenborn die beste Gesamtzeit, vor Bissendorf. Der Kurt Krüger Wanderpokal für den schnellsten Angriffztrupp ging an die Ortsfeuerwehr Abbensen.

Siegerehrung

Nach Ende der Veranstaltung feierten die siegreichen Gruppen noch ca.1 Stunde am Wettkampfpaltz und rückten dann in ihre Standorte ein. Die Bissendorfer Kameraden bauten die Zelte, Bänke und Buden zurück und gegen 21 Uhr war der Dienst für Alle Beteiligten Kräfte beendet.

+++ An dieser Stelle Danke an alle fleißigen Kameraden und Kuchenspender-Damen. Es hat alles tadellos geklappt und die Kuchen waren sehr lecker :o) +++

© Bild,Text: Fachautor Holger Bauer