Freiw. Feuerwehr Bissendorf

Die Übungen

Zum Gästebuch
Sitemap
Impressum

Zur Homepage

20.11.2008 Stromerzeuger & Verbraucher

+++ Im Übungsdienst geht mehr als ein Licht auf +++

Die Jahreszeit bringt es mit sich. Es wird früh dunkel: Gegen 17 Uhr gehen die Straßenlaternen an, es wird Dunkel, das Wetter ungemütlich. Die Wohnhäuser und bald auch die Fahrzeuge sind gegen Nachmittag schon beleuchtet. Die Stützpunktfeuerwehr Bissendorf bereitet sich mit einer Unterrichtseinheit auf die Dunkelheit vor.

Zum Donnerstagsdienst trafen sich 20 Kameraden der Einsatzabteilung, um sich der Thematik Beleuchtung wieder einmal theoretisch und praktisch zu nähern.

...bei Nacht

Nach Unfall- Verhütungsvorschrift (UVV) gehört die Elektrizität zur Gefahrenmatrix im Feuerwehrdienst. Die auf den Fahrzeugen verlasteten Stromerzeuger müssen von den Feuerwehrleuten sicher in den Einsatzgebracht werden können. Neben der korrekten Wartung und dem Umgang mit den Stromgeneratoren ist der Aufbau der Beleuchtung von entscheidender Wichtigkeit.

Beleuchtung

Aber wie positioniere ich meine Scheinwerfer an der Einsatzstelle richtig ? Welche Kabel haben wir auf den Fahrzeugen ? Und welche Sicherheitsprüfungen sind vorgeschrieben ? All diese Sachverhalte wurden im Theorieunterricht angesprochen. Gruppenführer Dirk Schütte sprach über Schutzleiterprüfung und Schattenarten. Eine von zwei Seiten, hoch ausgefahrene Beleuchtung sei an der Einsatzstelle zu bevorzugen, da der Kernschatten sehr klein gehalten werden kann. In kurzen Powerpoint Folien zeigte Schütte den Anwesenden die Grundkenntnisse der Einsatzstellenbeleuchtung. Nach 45 Minuten Theorie im Unterrichtsraum ging es in die praktische Arbeit.

...vor dem FF Haus

Sämtliche Stromgeneratoren wurden in Betrieb genommen und einer Prüfung unterzogen. Auch die Flutlichtscheinwerfer und Stative der Einsatzfahrzeuge wurden aufgebaut und gesichert. Die Umfeldbeleuchtung der Fahrzeuge und die Innenraumbeleuchtung wurden ebenfalls angesprochen Nach kurzer Pause und einem Kaltgetränk wurden die Stromgeneratoren teilweise aus den Fahrzeugen geholt und einer Sichtprüfung unterzogen. Sowohl 4-takt, als auch 2-takt Stromgeneratoren mit einer Scheinleistung von 5 KVA sind in der Stützpunktfeuerwehr Bissendorf / Scherenbostel vorhanden.

Stromerzeuger

Handscheinwerfer, Helmlampen, Fahrzeugbeleuchtung oder Arbeitsscheinwerfer an den Fahrzeugen wurden ebenfalls ausprobiert und der einhergehenden Inbetriebnahme unterzogen. Der Spaß dabei durfte bei den Aktiven nicht fehlen: " Ich geh mit meiner Laterne " war das geflügelte Wort des Übungsabends.

Gegen 21:40 Uhr waren dann alle Tätigkeiten soweit abgeschlossen dass im Unterrichtsraum eine kurze Abschlussbesprechung stattfand. Nach einem Kaltgetränk wurden die Einsatzkräfte aus dem Übungsdienst entlassen.

© Bild,Text: Fachautor Holger Bauer