Freiw. Feuerwehr Bissendorf

Die Übungen

Zum Gästebuch
Sitemap
Impressum

Zur Homepage

23.01.2010 Drehleiter Taktikschulung

+++ Taktik im Drehleitereinsatz, Lehrreiche Ausbildungsmaßnahmen +++

"Feuer in einem öffentlichen Gebäude mitten im Dorf- starke Rauchentwicklung aus dem Dachstuhl", so lautete die Einsatzmeldung für die Einsatzkräfte der Feuerwehr Bissendorf am Samstag Nachmittag im Feuerwehrhaus. Umgehend rückt das Tanklöschfahrzeug ab und erkundet die Lage, erste Rückmeldung und weitere Maßnahmen werden getroffen !

Dieses gemalte und erdachte Szenario beschäftigte die Spezialisten der Drehleitergruppe einen ganzen Nachmittag lang. !! 11 Kameraden waren der Einladung von Heinz Otto Thies gefolgt, um sich mit dem taktischen vorgehen beim Drehleitereinsatz zu beschäftigen. Martin Thies und Holger Bauer hatten interessante Grundlagen und Neuigkeiten der Drehleiterausbildung vorbereitet, um es zu ermöglichen, mit dem Hubrettungsgerät, taktisch auf dem neuesten Stand zu bleiben.

DLK Taktikschulung

Bei Frostwetter und Schnee im Außenbereich wurde im Unterrichtsraum der Wehr eine Planübung durchgeführt. Eine durchaus lehrreiche Veranstaltung für die Einsatzkräfte , kann sich doch jeder DLK Maschinist in die Lage der Einsatzstelle "eindenken" und seine Vorstellungen und Maßnahmen mit anderen diskutieren. Der Lerneffekt war enorm !

Neben den Grundlagen der Drehleiterarbeit in Form von HAUS-Regel und möglichen Aufstellflächen ging es insbesondere um die taktische Schulung des DLK Maschinisten und des DLK Führers (Einweisers). Anfahrt mit der DLK , Erkundung der Lage und letztendlich korrekte Positionierung des Hubrettungsgerätes bei Brandbekämpfung und Menschenrettung sind dabei von größter Wichtigkeit.

Theoretische Grundlagen

In der Planübung wurden neben realen Begebenheiten auch angenommene Objekte beübt. Ein mehrgeschossiges Wohnhaus, indem eine Menschenrettung durchzuführen war, wurde thematisch besprochen - und praktisch am Beispiel gezeigt. Dazu wurden Spielzeugdrehleiter und weitere Feuerwehr Spiel-Utensilien genutzt.

Die Drehleitergruppe wiederholte die Grundlagen ausführlich und ging auf Schrittregeln, Drehleiter-Punk, Abstützung und Hauptbedienstand ein. Besonderes Augenmerk der Teilnehmer wurde auf die verschiedenen Anleiterformen und die Anleiterbereitschaft gelegt. Sicherheitsabstände und mögliche Schwierigkeiten mit der Niveauregulierung wurden diskutiert - ůzum Lerneffekt aller.

DLK Einsatz am mehrgeschossigen Wohnhaus

Im weiteren Verlauf des Nachmitags ging Holger Bauer auf den DLK Vorfall in Antwerpen ein, erläuterte den dortigen Unfall und zeigte den Anwesenden noch einiges interessantes zum Drehleitereinsatz. Nach 2,5 Stunden nahmen Alle DLK-Gruppenmitglieder viele neue und wissenswerte Erkenntnisse mit nach Hause. Im Verbund mit der gemeindeweiten Ausbildung der Drehleiter, werden in den nächsten Monaten die taktischen und operativen Grundlagen in Bissendorf praktisch geübt und weiter intensiviert, sodass die Routine- Tätigkeiten weiter "...in Fleisch und Blut" übergehen !

Einsatzsituation

Die Taktikschulung für Drehleiter-Maschinisten , in Verbund mit Grundlagen und neuen Erkenntnissen kann (als positives Feedback) allen DLK-Nutzern nur wärmstens ans Herz gelegt werden. Es hat allen Teilnehmern Spass gemacht - Wiederholung ausdrücklich erwünscht !!

© Bild,Text: Fachautor Holger Bauer