Freiw. Feuerwehr Bissendorf

FF - Veranstaltungen

Zum Gästebuch
Sitemap
Impressum

Zur Homepage

01.07.2011 Halbjahresversammlung

+++ Wiederwahl von Ortsbrandmeister Pardey, Stellvertreter Bartsch +++

Die traditionelle Halbjahresversammlung der Stützpunktfeuerwehr fand im Feuerwehrhaus im Pinkvoßhof statt. Als Hauptaugenmerk standen die Wahlen der Feuerwehrführung an, der Ortsbrandmeister und sein Stellvertreter mußten von den aktiven Einsatzkräften neu gewählt werden.

Zunächst jedoch begrüßte Ortsbrandmeister Jörg Pardey alle anwesenden Gäste. Neben dem stellvertretenden Gemeindebrandmeister Klaus Wilhelms konnte Pardey auch den Brandschutzabschnittsleiter Horst Holderith (BAL 5) und den Ehrenbrandmeister Heinz Keese begrüßen. Zudem war die Ortsbürgermeisterin von Bissendorf Frau Brakelmann und der Gemeindebürgermeister der Wedemark Tjark Bartels zugegen. Auch gekommen waren Pastor Biesalski, der Bürgermeister Scherenbostel Jürgen Kowahl, sowie die Küchendamen von der Jahreshauptversammlung.

Halbjahresversammlung 2011

Zunächst beglückwünschte Pardey die anwesende Helga Futter zum Geburtstag. " Sie gehört zur Feuerwehr Bissendorf" war die klare Aussage, mit den besten Wünschen zur Gesundheit. Ortsbrandmeister Pardey übergab einen großen Blumenstrauß und dankte für das jahrelange Engagement von "Tante Helga".

Nach seinen Grußworten an alle Anwesenden, wurde die vergangene Niederschrift der Jahreshauptversammlung 2011 von den Feuerwehrkameraden/innen einstimmig angenommen, sodass im nächsten Tagesordnungspunkt der Bericht des Ortsbrandmeisters anlag. Zu den Einsatzzahlen des 1.Halbjahres 2011 (Stand 30.06.2011) : 4 Brandeinsätze, 8 Technische Hilfeleistungen, 2 Fehlalarme, insgesamt 1.Halbjahr 2011: 14 Einsätze

Im besonderen ging der Ortsbrandmeister auf einige Einsätze des 1. Halbjahres 2011 ein. Neben einem Tiefbauunfall eines Bauarbeiters, einem Heu- und Silagebrand und dem Brand eines Hausvorbaus in Bissendorf Wietze seien alle Einsätze ruhig und ohne Vorfälle abgearbeitet worden.

Neben der Teilnahme am Schützenausmarsch in Scherenbostel und Bissendorf wurde die Tannenbaumaktion der Jugendfeuerwehr erfolgreich durchgeführt. Die JF belegte mit einer jungen Gruppe den 8.Platz bei den Gemeindewettbewerben . Diese fanden in Bissendorf statt. Ein Ausbildungsdienst der Einsatzabteilung in der Öffentlichkeit wurde auf einem Parkplatz in Bissendorf durchgeführt. Die Resonanz war mäßig.

Blumenstrauß für Tante Helga

Die aktiven Wettkampfgruppen belegten bei den Wettbewerben in der Wedemark vordere Plätze : Altergruppe 1.Platz, Wettkampfgruppe 2.Platz, lauteten die Platzierungen. Nach der Bekanntgabe weiterer wichtiger Termine im 2.Halbjahr 2011 standen Beförderungen an. Zur Oberfeuerwehrfrau wurde Iris Kolkmann befördert.

Heinz Thies steht für eine weitere Amtszeit leider nicht mehr zu Verfügung, so die Aussage von Jörg Pardey. Man hat in den vergangenen 6 Jahren immer professionell, kameradschaftlich zusammengearbeitet und " ůmit einem Wort gesprochen", so das Lob von Pardey.

Die Wahlen zur Feuerwehrführung der Stützpunktfeuerwehr Bissendorf / Scherenbostel standen folgend auf der Tagesordnung. Ortsbrandmeister Jörg Pardey wurde von der Versammlung einstimmig in seinem Ehrenamt bestätigt. Stellvertretender Ortsbrandmeister wird Falko Bartsch aus Bissendorf/Wietze. Sowohl der Wahlvorstand, der stv. Gemeindebrandmeister, als auch der BAL 5 gratulierten den gewählten Kameraden und wünschten allzeit glückliche Hand für die kommenden Entscheidungen.

Vorstellung BAL 5

Die Rednerliste der Gäste eröffnete Tjark Bartels: Er dankte für die Einladung und wünsche sich weiterhin gute Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde und der Ortsfeuerwehrführung. Die Feuerwehr Bissendorf / Scherenbostel sei eine junge und gut aufgestellte Wehr mit großem Potential. Das identifizierte Fahrzeugkartell auf Bundeebene sei nicht in Ordnung, Maßnahmen seitens der Gemeinde Wedemark seien eingeleitet. Dort sei Geld fehlerhaft geflossen.

Frau Brakelmann dankte im Namen des Ortsrates für die Arbeit der Feuerwehr. Mit viel Herzblut bei der ehrenamtlichen Arbeit unterstütze die örtliche Feuerwehr das Dorfleben. Auch Sie wünschte dem neuen Führungsteam gutes Gelingen für die kommende Aufgaben.

Jürgen Kowahl gratulierte Obm Pardey zur Wiederwahl. Kowahl verabschiedete sich als Bürgermeister von Scherenbostel und werde nicht erneut zur Kommunalwahl im September 2011 antreten. Er dankte für 15 Jahre gute Zusammenarbeit und Bereicherung und wies auf seinen eindrücklichsten Moment mit der Feuerwehr hin. Der Atemschutzunfall vor einigen Jahren habe ihn sehr berührt und nachdenklich gemacht. Er wünsche allen Anwesenden körperliche und geistige Unversehrtheit nach den Einsätzen und wurde von der Versammlung mit Applaus verabschiedet.

Host Holderith, seit 01.04.2011 der neue Brandschutzabschnittsleiter (BAL) für den Brandschutzabschnitt 5 (Isernhagen, Langenhagen, Burgwedel, Wedemark) dankte für die Einladung und sei ihr gerne gefolgt. Er überbrachte Grüße der Regionsfeuerwehrführung und beglückwünschte alle Gewählten Kameraden. Nach einer persönlichen Vorstellung seines Lebenslaufes bat Er alle Einsatzkräfte um Unterstützung seiner Arbeit.

Klaus Wilhelms vertrat den durch Krankheit verhinderten Gemeindebrandmeister Hahn und dankte zunächst Heinz Thies für die gute Zusammenarbeit und die geleistete Arbeit. Die Glückwünsche an Jörg Pardey folgten. Die Ausbildung in der Bissendorfer Feuerwehr sei sehr gut und hinterlasse bleibende Eindrücke. Die AAO werde zeitnah überprüft, da doch einige Vorfälle in Vergangenheit aufgetreten seien. Besonderer Dank geht an Andreas Morcinek mit seiner hervorragenden Jugendarbeit in der Stützpunktwehr. Auch in Bezug auf die Partnerschaft mit Roye habe sich Andreas Morcinek positiv hervorgetan. Wilhelms kündigte auch kurzfristig zu Verfügung stehende Lehrgänge an, die wenn sie auflaufen würden, auch Bissendorf angeboten werden. Er wünsche der Versammlung anschließend weiterhin guten Verlauf.

v.L.: Obm Jörg Pardey, Heinz Keese, Falko Bartsch

Nach den Gastredner war die Tagesordnung soweit abgehakt, das Jörg Pardey die Halbjahresversammlung 2011 gegen 22:30 Uhr beendete. Im Verlauf des Abends wurde ein Imbiss im Unterrichtsraum der Wehr eingenommen.

© Bilder,Text: Holger Bauer