Freiw. Feuerwehr Bissendorf

FF - Veranstaltungen

Zum Gästebuch
Sitemap
Impressum

Zur Homepage

30.10.2010 Exkursion:

Hochglanzkulisse BF Frankfurt

+++ Besuch bei der Berufsfeuerwehr Frankfurt am Main, Wache 1 +++

Die Welt ist zunehmend komplexer und spannend, gerade wenn es der Bereich Feuerwehr ist. Fachleute und engagierte Einsatzkräfte treffen sich immer wieder auf Veranstaltungen, Symposien oder Kongressen, manchmal auf auch Übungen.

Holger Bauer hatte die Gelegenheit die Feuerwache 1 der Berufsfeuerwehr Frankfurt am Main zu besuchen. Die Exkursion brachte einen Einblick hinter die Kulissen...

Fahrzeughalle: BF Frankfurt/Main, Wache 1

Eine durchaus spannende Lokalität stand auf der Tagesordnung. In dem Zentrum für Brandschutz, Katastrophenschutz und Rettungsdienst (BKRZ Wache 1) auf einem ehemaligen Kasernengelände im Stadtteil Eckenheim nutzte die BF Frankfurt im Jahr 2003 die Möglichkeit, eine hochmoderne und zukunftsweisende Feuerwache zu errichten. Die BF Frankfurt beschäftigt ca. 940 Beamte auf fünf Bereichswachen im Stadtgebiet. Weiterhin sind 28 freiwillige Feuerwehren im Frankfurter Stadtgebiet vorhanden.

In der Feuer- und Rettungswache an der Feuerwehrstraße 1, in 60435 Frankfurt, sind neben einem Lösch- und Hilfeleistungszug auch weitere Sonderaufgaben der BF Frankfurt beheimatet. Neben Prüfstellen für technisches Feuerwehmaterial sind der Umweltschutzzug das "ICE-Atemschutzverbundsystem Hessen" und die Schlauchpflege im Hause untergebracht.

Innenhof, BF Wache 1

Die Feuerwehr der ca. 670.00 Einwohner Stadt in Hessen hat insgesamt zehn ständig besetzte Feuerwachen, welche über das ganze Stadtgebiet verteilt liegen. Eines der Standardfahrzeuge im Löschzug ist das HLF 20/16. Die für die Branddirektion Frankfurt am Main gelieferten Fahrzeuge (18 in der Zahl) der Firma Lentner GmbH sind in jeden Löschzug anzutreffen. Die mit 5 Gang Allison Automatikgetriebe ausgerüsteten Einsatzmittel sind die Arbeitstiere der BF. Vor Jahren wurde die VLF und HLF durch die jetzigen Fahrzeuge ersetzt - mit durchaus positiven Erfahrungen. 7 Einsatzkräfte auf dem Fahrzeug, 5 Atemschutzgeräte im Mannschaftsraum und äußerst sinnvolle Details-Lösungen zeichnen die HLF 20/16 Marke BF Frankfurt / Main aus.

Standard: BF Frankfurt, HLF 20/16

Einmann-Entnahme sämtlicher Dachleitern (4-teilig und 3 teilige Schiebeleiter), AGT Überwachung am Pumpenbedienstand herausklappbar, umfangreiche Werkzeugausstattung, und ausziehbare Schnellangriffseinheit sind nur einige der sinnvollen Lösungen. Personalknappheit wird in Frankfurt durch effektivste Technik ausgeglichen.

Die Feuerwache 1 der BF Frankfurt ist als viereckiger Bau mit Innenhof konzipiert. Alle Fahrzugstellboxen nach außen sind vom Innenraum her einzufahren, sodass kein rückwärts Rangieren notwendig ist. Alle 63 Einfahrten sind mit Sektionaltoren versehen, das Gebäude mit einem Obergeschoß ausgerüstet. Die Branddirektion, Unterkünfte für die Einsatzkräfte und Werkstatt- und Wartungsbereiche für Sonderaufgaben sind in der Wache 1 beheimatet, alles wirkt sehr überlegt und modern !

PSA BF Frankfurt/Main

Die gefliesten Fahrzeughallen sind nicht nur für den ersten Eindruck äußerst geräumig. Die Fahrzeuge des ersten Abmarsches (inkl. Sonderfahrzeuge) stehen zur Hauptstraße, etwaige Reserve- oder Fahrzeuge des zweiten Abmarsches zum Innenhof hin. Die persönliche Schutzausrüstung (z.B Überhosen, Texport) der jeweilig diensthabenden Mannschaft ist hinter den Fahrzeugen auf Metallspinden stationiert. Alle nicht genutzte persönliche Schutzausrüstung (PSA) der einzelnen Dienstgruppen sind in einem separaten Raum bereitgestellt. Der Dienstplan sieht für die Dienstgruppen 24 Stundendienst vor, jeweils 7:00 Uhr Morgens, bis zum darauffolgenden Morgen um 7:00 Uhr. Die Fahrzeugbesatzungen sind namentlich vorher fest eingeteilt, Personalausgleich ist vorgesehen. Alles äußerst professionell

Weiter lesen im Teil 2 ...

© Bilder,Text: Holger Bauer